RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 10 von 244

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bebauungsplan Bauleitplanung Wohngebiet Bauordnungsrecht

BVerwG - OVG Lüneburg
18.10.2017
4 CN 6.17

Allgemeines Wohngebiet; Auslegung des Bebauungsplans; Bebauungsplan; Dauerwohnen; Ferienwohnen; Maßgeblicher Zeitpunkt; Mischgebiet; Planungsziel; Reines Wohngebiet; Sondergebiet für die Erholung.; Sonstiges Sondergebiet; Wesentlicher Unterschied;

Kombination von Dauerwohnen und Ferienwohnungen in einem sonstigen Sondergebiet

1. Der Aufenthalt in Ferienwohnungen ist kein Wohnen im Sinne der Baunutzungsverordnung.

2. Ein Gebiet, in dem das Wohnen als Nutzung zwar überwiegt, dem Aufenthalt in Ferienwohnungen aber ein das Gebiet mitprägender Anteil zukommen soll, unterscheidet sich im Sinne von § 11 Abs. 1 BauNVO wesentlich von einem allgemeinen Wohngebiet.

BauNVO § 1 Abs. 5 und 6 Nr. 2, §§ 3, 4, 6 Abs. 1 und 2, §§ 10, 11 Abs. 1 und 2, § 13a
ZPO § 560

Aktenzeichen: 4CN6.17 Paragraphen: Datum: 2017-10-18
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20603

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

OVG Berlin-Brandenburg - VG Potsdam
10.10.2017
2 S 19.17

Zwangsgeldfestsetzung; Zwangsgeldandrohung; Beseitigungsanordnung; Außenbereich; Gleichbehandlungsgebot; Verhältnis Zwangsgeldfestsetzung Ersatzvornahme; Höhe des Zwangsgeldes; Verhältnismäßigkeit

GG Art 3
VwVG BB § 29 Abs 2, § 29 Abs 3, § 30 Abs 2

Aktenzeichen: 2S19.17 Paragraphen: Datum: 2017-10-10
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20682

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

OVG Berlin-Brandenburg - VG Cottbus
18.7.2017
2 N 28.17

Beseitigungsanordnung; Wohnhaus; Außenbereich; früheres Sozialgebäude eines Ferienlagers; Aufgabe der privilegierten Nutzung; materielle Baurechtswidrigkeit; Rechtskraft des die Verpflichtungsklage auf Baugenehmigung abweisenden Urteils; Verhältnismäßigkeitsgrundsatz; Möglichkeit einer Nutzungsänderung

BauGB § 35 Abs 1
BauO BB § 74 Abs 1

Aktenzeichen: 2N28.17 Paragraphen: Datum: 2017-07-18
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20678

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

OVG Greifswald - VG Schwerin
24.5.2017
3 L 64/14

Rechtmäßigkeit einer Bauordnungsverfügung

1. Eine Höchstdauer für die Geltung einer Sanierungssatzung kennt das Gesetz nicht.

2. Ein langer Zeitablauf führt nicht zur Funktionslosigkeit einer Sanierungssatzung.

3. Dieser Umstand kann bei der Entscheidung über eine Genehmigung nach § 145 BauGB berücksichtigt werden.

BauGB § 145, § 153, § 154
GG Art 14 Abs 1 S 2

Aktenzeichen: 3L64/14 Paragraphen: Datum: 2017-05-24
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20738

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

OVG Berlin-Brandenburg - VG POtsdam
19.4.2017
2 N 7.15

Beseitigungsverfügung; Außenbereich; Landschaftsschutzgebiet; Einfriedung; landwirtschaftlicher Betrieb; Funktionszusammenhang; konkrete Ausgestaltung; Bestandsschutz; Aufgabe der Hauptanlage; natürliche Eigenart der Landschaft; Erholungswert; Verhältnis zum Naturschutzrecht; freie Zugänglichkeit der Landschaft; unverbauter Erholungsraum; Haftungsrisiko; Verkehrssicherungspflicht; Sozialgebundenheit des Eigentums; Beseitigungskosten; Austauschmittel

VwGO § 124 Abs 2 Nr 1, § 124a Abs 4 S 4
BauO BB § 55 Abs 6 Nr 2
BauGB § 35 Abs 3 S 1 Nr 5
GG Art 14 Abs 1

Aktenzeichen: 2N7.15 Paragraphen: Datum: 2017-04-19
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20329

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

OVG Berlin-Brandenburg - VG Potsdam
19.1.2017
2 S 45.16

Nutzungsuntersagung; Wochenendhaus; faktische Nutzung; Untersagung jeglicher Nutzung; Anordnung der Entfernung von Mobiliar; Küche; Heizungsanlage; Sanitärobjekte; bewegliche Sache

Das Vorhalten von Mobiliar und sonstigen Einrichtungsgegenständen kann Teil der in einer baulichen Anlage rechtswidrig ausgeübte Nutzung sein und auf der Grundlage des § 80 Abs. 1 Satz 2 BbgBO (§ 73 Abs. 3 Satz 1 BbgBO a.F.) untersagt werden.

VwGO § 80 Abs 2 S 1 Nr 4
BauO BB § 73 Abs 3 S 1 aF, § 80 Abs 1 S 2

Aktenzeichen: 2S45.16 Paragraphen: Datum: 2017-01-19
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20166

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

OVG Berlin-Brandenburg - VG Potsdam
19.1.2017
2 S 48.16

Nutzungsuntersagung; Wochenendhaus; Untersagung jeglicher Nutzung; Anordnung der Entfernung von Mobiliar und Einbauküche; Rechtsgrundlage; Verhältnismäßigkeit; Einbauküche; bewegliche Sache; besonderes Vollzugsinteresse

Das Vorhalten von Mobiliar und einer Einbauküche kann Teil der in einer baulichen Anlage rechtswidrig ausgeübten Nutzung sein und auf der Grundlage des § 80 Abs. 1 Satz 2 BbgBO (§ 73 Abs. 3 Satz 1 BbgBO a.F.) untersagt werden.

VwGO § 80 Abs 2 S 1 Nr 4, § 80 Abs 3
BauO BB § 73 Abs 3 S 1 aF, § 80 Abs 1 S 2

Aktenzeichen: 2S48.16 Paragraphen: Datum: 2017-01-19
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20167

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

OVG Berlin-Brandenburg - VG Frankfurt/Oder
13.1.2017
11 N 52.14

Steganlage; Rückbauanordnung; Landschaftsschutz; fehlende wasserrechtliche Genehmigung; fehlender Bestandsschutz; Biotopschutz

WasG BB § 87 Abs 6 S 2
NatSchG BB § 32 Abs 1 Nr 1
BiotopV BB
ScharmützelLSchGebV BB § 4 Abs 1 Nr 4, § 4 Abs 1 Nr 5

Aktenzeichen: 11N52.14 Paragraphen: Datum: 2017-01-13
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20378

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

OVG Berlin-Brandenburg - VG Frankfurt/Oder
22.12.2016
10 S 42.15

Anordnung der Baueinstellung; Verwaltungsakt mit Dauerwirkung; Anfangsverdacht; genehmigungsfreie Instandhaltung; Instandsetzungsmaßnahmen; Absicht der Nutzungsänderung; Sofortvollzug; Antrag auf Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung der Klage; Beschwerde des Bauherrn; Stattgabe

VwGO § 146
BauO BB 2008 § 55 Abs 1, § 55 Abs 13, § 73 Abs 1
BauO BB 2016 § 61 Abs 3

Aktenzeichen: 10S42.15 Paragraphen: Datum: 2016-12-22
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20366

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

VGH Baden-Württemberg - VG Sigmaringen
29.11.2016
5 S 1476/16

1. Wird ein beschränkt-öffentlicher Weg durch einen Bauzaun vollständig für den Verkehr gesperrt, besteht grundsätzlich ein besonderes öffentliches Interesse an der sofortigen Vollziehung einer Beseitigungsverfügung (im Anschluss an den Senatsbeschluss vom 20.11.1995 - 5 S 2778/95 - VBlBW 1996, 193).

2. Anderes kann ausnahmsweise gelten, wenn die zuständige Behörde die Sperrung des öffentlichen Weges über einen längeren Zeitraum unbeanstandet geduldet und sich die Sachoder Erkenntnislage nicht wesentlich geändert hat (hier verneint).

3. Die mit der Lage eines ehemaligen Kiesabbau-Betriebsgeländes an einem beschränktöffentlichen Weg einhergehende Verkehrssicherungspflicht gibt grundsätzlich keinen Anlass, eine zur Vermeidung oder Minimierung dieser Pflicht vom Eigentümer des Betriebsgeländes eigenmächtig errichtete Sperrung des Weges ordnungsbehördlich zu dulden.

Aktenzeichen: 5S1476/16 Paragraphen: Datum: 2016-11-29
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20195

Ergebnisseite:   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2018 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH