RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 31 bis 40 von 143

PDF-DokumentBerufsrecht - Arztrecht

VG Gießen
4.3.2010
21 K 381/09.GI.B

Ausstellen unrichtiger ärztlicher Zeugnisse ("Gefälligkeitsattest") Ausstellen ärztlicher Gutachten und Zeugnisse

§ 25 S 1 ÄBerufsO HE
§ 22 HeilBerG HE

Aktenzeichen: 21K381/09 Paragraphen: ÄBerufsOHE§25 § 22HeilBerGHE§22 Datum: 2010-03-04
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=14935

PDF-DokumentBerufsrecht - Arztrecht Ärztekammer

VG Gießen
15.2.2010
21 K 1466/09.GI.B

Leichenschauschein: Keine Aushändigung an Angehörige nur Zug und Zug gegen Barzahlung;

Pflicht zur Beantwortung von Anfragen der Ärztekammer

§ 2 Abs 6 ÄBerufsO HE
§ 12 Abs 4 GOÄ
§ 22 HeilBerG HE
Anl 1 Abs 5 BestattG HE 2007

Aktenzeichen: 21K1466/09 Paragraphen: ÄBerufsOHE§2 GOħ12 HeilBerGHE§22 Datum: 2010-02-15
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=14936

PDF-DokumentBerufsrecht - Arztrecht

OVG Lüneburg - VG Hannover
10.12.2009
8 LA 185/09

Approbation, Arzt, Behördenauskunft, Bundeszentralregister, Führungszeugnis, Tilgung, Tilgungsfrist, Unwürdigkeit, Verwertungsverbot

Ärztliche Approbation

Die Approbationsbehörde kann bei der Entscheidung über die Eignung eines Bewerbers als Arzt auch strafgerichtliche Verurteilungen - hier u.a. wegen Totschlages - berücksichtigen, die zwar nicht mehr in ein Führungszeugnis aufzunehmen, aber weiterhin im Bundeszentralregister enthalten sind.

BÄO § 3
BZRG §§ 30, 41, 51, 52 I Nr 4

Aktenzeichen: 8LA185/09 Paragraphen: BÄO§3 BZRG§30 BZRG§41 BZRG§51 BZRG§52 Datum: 2009-12-10
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=14313

PDF-DokumentBerufsrecht - Arztrecht Zulassungsrecht

OVG Lüneburg - VG Hannover
04.12.2009
8 LA 197/09

Approbation, Arzt, Einkommensteuer, Insolvenz, Steuerhinterziehung, Unwürdigkeit, Vermögensverfall, Widerruf

Widerruf der ärztlichen Approbation wegen fortgesetzter (Einkommen-)Steuerhinterziehung

AO § 371
BÄO §§ 1, 3, 5
GewO § 12

Aktenzeichen: 8LA197/09 Paragraphen: AO§371 BÄO§1 BÄO§3 BÄO§5 GewO§12 Datum: 2009-12-04
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=14314

PDF-DokumentBerufsrecht - Arztrecht Zulassungsrecht

Sächsisches OVG - VG Chemnitz
23.11.2009
4 B 446/09

Approbation; Arzt; Widerruf; Unwürdigkeit; Beschwerdebegründungsfrist

VwGO § 146 Abs. 4 S. 1
GG Art. 12 Abs. 1
SächsVerf Art. 28 Abs. 1

Aktenzeichen: 4B446/09 Paragraphen: VwGO§146 GGArt.12 Datum: 2009-11-23
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=14953

PDF-DokumentBerufsrecht - Arztrecht

Sächsisches OVG - VG Leipzig
9.9.2009
NC 2 B 129/09

Medizin Leipzig; Humanmedizin Leipzig; Wintersemester 2008/2009; Lehrverpflichtung; Dienstleistungsexport; Schwundberechnung; Schwundkorrektur

1. Eine Lehrverpflichtung von wissenschaftlichen Mitarbeitern in befristeten Arbeitsverhältnissen von 4 Lehrveranstaltungsstunden ist nicht zu beanstanden. Dies gilt auch für bereits promovierte wissenschaftliche Mitarbeiter.

2. Eine Reduzierung der Lehrverpflichtung nach dem Personalvertretungsrecht ist auch kapazitätsrechtlich anzuerkennen.

3. Zur Berücksichtigung von Änderungen (hier: Neuwahl des Studiendekans).

4. Bei der Berechnung des Dienstleistungsexportes ist keine Schwundkorrektur durchzuführen.

SächsHG § 48 Abs. 1 S. 3
DAVOHS § 7 Abs. 1 Nr. 8
KapVO § 5
KapVO § 11 Abs. 2

Aktenzeichen: NC2B129/09 Paragraphen: SächsHG§48 DAVOHS§7 KapVO§5 KapVO§11 Datum: 2009-09-09
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=14503

PDF-DokumentBeruf- und Ausbildung Berufsrecht - Hochschulrecht Arztrecht

Sächsisches OVG - VG Leipzig
9.9.2009
NC 2 B 180/09

Medizin Leipzig; Humanmedizin Leipzig; Wintersemester 2008/2009; Stellenplan; Stellenund Strukturkonzept; Budget; budgetorientierter Ansatz

1. Passivlegitimiert in Rechtsstreitigkeiten wegen Zulassung zum Studium außerhalb des zentralen Vergabeverfahrens ist nach sächsischem Landesrecht die Hochschule.

2. Grundlage für den Ansatz von Art und Zahl der Stellen i. S. v. § 8 Abs. 1 KapVO ist nach dem in Sachsen bis 31.12.2008 geltenden Hochschul- und Haushaltsrecht der Haushaltsplan. Bei der Abwägungsentscheidung, ob und wo kapazitätsrelevante Stellen wegfallen, ist von den im Haushaltsplan ausgebrachten Stellen auszugehen. Eine budgetorientierte Abwägung findet dagegen im alten Hochschulrecht keine Grundlage.

3. Bei Anordnung eines Losverfahrens ist eine Kostenaufhebung sachgerecht (Änderung der Senatsrechtsprechung).

KapVO § 8 Abs. 1

Aktenzeichen: NC2B180/09 Paragraphen: KapVO§8 Datum: 2009-09-09
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=14504

PDF-DokumentBerufsrecht - Arztrecht Zulassungsrecht

OVG Lüneburg - VG Oldenburg
29.06.2009
8 LC 1/09

Approbation, Approbation, vorläufig, Approbationsurkunde, Bedingung, Bestimmtheit, Erledigung, Erlöschen, Gesetzesvorrang, Normverwerfungskompetenz, Psychologiestudium, Psychologischer Psychotherapeut, Psychotherapeut, Verfassungsmäßigkeit, Vertrauensschutz, Verwaltungsakt, Vorläufiger Bescheid, Vorläufiger Verwaltungsakt

Rücknahme einer vorläufigen Approbation als Psychologischer Psychotherapeut

1. Jedenfalls im August 1999 durfte eine Approbationsbehörde einem Bewerber, der über kein abgeschlossenes Studium der Psychologie verfügte, keine "vorläufige Approbation" als Psychologischer Psychotherapeut (mehr) erteilen.

2. Eine dennoch erteilte "vorläufige Approbation", die zudem den Zeitpunkt ihres Erlöschens nicht genau bezeichnete, ist rechtswidrig und in entsprechender Anwendung von § 3 Abs. 1 Satz 1 PsychThG zurückzunehmen. Bestreitet der Inhaber einer solchen "vorläufigen Approbation" das Erlöschen und läßt sich wegen der mangelnden Bestimmtheit der "vorläufigen Approbation" der genaue Zeitpunkt ihres Erlöschens nicht sicher feststellen, so ist zur Klarstellung auch eine Rücknahme einer ggf. bereits unwirksam gewordenen "vorläufigen Approbation" zulässig.

3. Spätestens im April 2005 konnte auf den Fortbestand einer in Niedersachsen erteilten "vorläufigen Approbation" nicht mehr schutzwürdig vertraut werden.

AO § 165
PsychThG § 12
PsychThG § 3

Aktenzeichen: 8LC1/09 Paragraphen: AO§165 PsychThG§12 PsychThG§3 Datum: 2009-06-29
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=14187

PDF-DokumentBerufsrecht - Arztrecht Zahnärzte Zulassungsrecht

OVG NRW - VG Düsseldorf
2.4.2009
13 A 9/08

1. Die Möglichkeit des Widerrufs einer (zahn-)ärztlichen Approbation wegen Fehlverhaltens knüpft an die Unzuverlässigkeit oder Unwürdigkeit des Betreffenden an.

2. Stellt das Verwaltungsgericht bei seiner Entscheidung wegen Widerrufs der Approbation auf beide Widerrufstatbestände ab, muss der Antrag auf Zulassung der Berufung Darlegungen zu beiden Tatbeständen enthalten.

VwGO § 124 Abs. 2 Nr. 5
GKG § 47 Abs. 1
GKG § 52 Abs. 1
GKG § 63 Abs. 3 Satz 1

Aktenzeichen: 13A9/08 Paragraphen: GKG§47 GKG§52 GKG§63 VwGO§124 Datum: 2009-04-02
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=14467

PDF-DokumentBerufsrecht - Arztrecht

BVerwG - OVG Rheinland-Pfalz - VG Mainz
25.03.2009
8 C 1.09

Statthafte Klageart gegen den Hinweis einer berufsrechtlichen Standesvertretung zur Qualifikation von über einen Barzahlungsrabatt hinausgehenden Preisnachlässen als Betrug; Hinweis einer berufsrechtlichen Standesvertretung (Landeszahnärztekammer) als feststellungsfähiges Rechtsverhältnis i.S.d. § 43 Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO); Definition und Auslegung des Begriffs "streitiges Rechtsverhältnis" i.S.d. § 43 Abs. 1 VwGO

Ein Hinweis einer berufsrechtlichen Standesvertretung (Landeszahnärztekammer), dass die Annahme und das Behalten von Preisnachlässen, die über einen Barzahlungsrabatt hinaus einem Zahnarzt/einer Zahnärztin von Herstellern und Händlern von Implantaten gewährt werden, den Tatbestand des Betruges zum Nachteil des Privatpatienten bzw. der Erstattungsstellen erfüllen könnte, begründet kein feststellungsfähiges Rechtsverhältnis im Sinne des § 43 VwGO.

VwGO § 43 Abs. 1
BOZ-RP § 2 Abs. 6
GG Art. 3
GG Art. 12
GG Art. 20 Abs. 3
GG Art. 74 Abs. 1

Aktenzeichen: 8C1.09 Paragraphen: VwGO§43 BOZ-RP§2 GGArt.3 GGArt.12 GGArt.20 GGArt.74 Datum: 2009-03-25
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=13982

Ergebnisseite:   vorherige  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2021 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH