RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 61 bis 70 von 155

PDF-DokumentDienstrecht - Lehrer Sonstiges

BVerwG - VGH Baden-Württemberg - VG Stuttgart
16.12.2008
2 B 46/08

Konkretisierung des Tragens von Kleidungsstücken durch Lehrer in einer öffentlichen Schule als unzulässige äußere Bekundung i.S.v. § 38 Abs. 2 S. 1 Schulgesetz Baden-Württemberg; Tragen einer Mütze im Unterricht als Ersatz eines Schleiers; Vereinbarkeit von Verhaltenseinschränkungen für Lehrer mit Freiheitsrechten, u.a. Religionsfreiheit, Meinungsfreiheit, Allgemeiner Handlungsfreiheit sowie Gleichheitsrechten

Das Tragen von Kleidungsstücken durch Lehrer stellt eine in öffentlichen Schulen unzulässige äußere Bekundung im Sinne von § 38 Abs. 2 Satz 1 des Schulgesetzes Baden-Württemberg dar, wenn das Kleidungsstück erkennbar aus dem Rahmen der in der Schule üblichen Bekleidung fällt und der Lehrer Schülern und Eltern die religiöse oder weltanschauliche Motivation für das Tragen des Kleidungsstücks darlegt.

GG Art. 3
GG Art. 4
GG Art. 6 Abs. 2
EMRK Art. 9
EMRK Art. 14
SchG BW § 38 Abs. 2
AGG § 7

Aktenzeichen: 2B46/08 Paragraphen: GGArt.3 GGArt.4 GGArt.6 EMRKArt.9 EMRKArt.14 SchGBW§38 AGG§7 Datum: 2008-12-16
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=13490

PDF-DokumentDienstrecht - Lehrer

OVG NRW - VG Köln
19.11.2008
6 A 4839/04

Erfolglose Klage einer teilzeitbeschäftigten Lehrerin auf zusätzliche Besoldung für die Teilnahme an einer Klassenfahrt (Anschluss an BVerwG, Urteil vom 23.9.2004 - 2 C 61.03 -, BVerwGE 122, 65).

BBesG § 6
LBG NRW § 78 a
MVergV § 3
MVergV § 5
EGV Art. 141

Aktenzeichen: 6A4839/04 Paragraphen: BBesG§6 LBGNRW§78a Datum: 2008-11-19
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=13301

PDF-DokumentDienstrecht - Lehrer Versetzung

OVG Berlin-Brandenburg - VG Frankfurt/Oder
6.11.2008
OVG 4 S 42.08

Versetzung von Lehrern in andere Schulamtsbezirke; einstweiliger Rechtsschutz; Beteiligung des Personalrats der aufnehmenden Dienststelle; Vorabzustimmung des Hauptpersonalrats; Auswahlverfahren; Privilegierung von teilzeitbeschäftigten Lehrkräften; Gleichbehandlungsgrundsatz; hergebrachte Grundsätze des Berufsbeamtentums; Freiwilligkeit einer Teilzeitbeschäftigung

Die einer Dienstvereinbarung folgende Ermessenspraxis der Staatlichen Schulämter, teilzeitbeschäftigte Beamte pauschal von Versetzungen zum Zwecke des Abbaus eines Personalüberhangs auszunehmen, ist mit dem Gleichbehandlungsgrundsatz unvereinbar.

LBG Bbg § 86 Abs. 1
PersVG Bbg § 62 Abs. 3, § 75 Abs. 6
GG Art. 3 Abs. 1, Art. 33 Abs. 5
VwGO § 80 Abs. 5

Aktenzeichen: 4S42.08 Paragraphen: LBGBbg§86 PersVGBbg§62 Datum: 2008-11-06
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=15242

PDF-DokumentDienstrecht - Lehrer Kündigung/Entlassung

OVG NRW - VG Arnsberg
29.10.2008
6 B 1325/08

Erfolgloser Antrag auf Wiedereinstellung in den Vorbereitungsdienst für ein Lehramt im Wege einstweiliger Anordnung nach vorheriger Entlassung auf eigenen Antrag.

OVP NRW § 5 Abs. 2 Satz 4
VwGO § 146 Abs. 4 Satz 6

Aktenzeichen: 6B1325/08 Paragraphen: OVPNRW§5 Datum: 2008-10-29
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=14526

PDF-DokumentDienstrecht - Lehrer Arbeitszeit

OVG NRW - VG Düsseldorf
29.09.2008
6 A 2261/05

Der Vorrang des Freizeitausgleichs nach § 3 Abs. 1 Nr. 3 MVergV kann dem Anspruch teilzeitbeschäftigter Lehrkräfte auf anteilige Besoldung für zusätzlich zum Teilzeitdeputat geleistete Unterrichtsstunden nicht entgegen gehalten werden.

MVergV § 3 Abs. 1 Nr. 3

Aktenzeichen: 6A2261/05 Paragraphen: MVergV§3 Datum: 2008-09-29
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=13355

PDF-DokumentDienstrecht - Lehrer Arbeitszeit

OVG NRW - VG Minden
10.09.2008
6 A 2446/05

Der aus dem gemeinschaftsrechtlichen Gebot der Entgeltgleichheit folgende Anspruch teilzeitbeschäftigter Lehrkräfte auf anteilige Besoldung für zusätzlich zum Teilzeitdeputat geleistete Unterrichtsstunden setzt nicht voraus, dass die Grenze von drei Unterrichtsstunden nach § 3 Abs. 1 Nr. 2 i. V. m. § 5 Abs. 2 Nr. 1 MVergV oder eine proportional zu der Arbeitszeit der teilzeitbeschäftigten Lehrkräfte verminderte Mindeststundengrenze überschritten wird.

MVergV § 3 Abs. 1 Nr. 2
MVergV § 5 Abs. 2 Nr. 1

Aktenzeichen: 6A2446/05 Paragraphen: MVergV§3 MVergV§5 Datum: 2008-09-10
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=13356

PDF-DokumentDienstrecht - Personalrat Mitbestimmung Lehrer

BVerwG - Sächsisches OVG - VG Dresden
28.08.2008
6 P 12.07

Mitbestimmung des Personalrats bei der Übertragung einer höher zu bewertenden Tätigkeit;

Bestellung von Lehrkräften an Mittelschulen zu Fachberatern

Werden Lehrkräfte an Mittelschulen mit der Befähigung für zwei Fächer, deren Eingruppierung sich nach den Sächsischen Lehrer-Richtlinien richtet und die bislang in der Vergütungsgruppe III eingruppiert sind, zu Fachberatern bestellt, so ist dies als Übertragung einer höher zu bewertenden Tätigkeit mitbestimmungspflichtig.

SächsPersVG § 80 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2

Aktenzeichen: 6P12.07 Paragraphen: SächsPersVG§80 Datum: 2008-08-28
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=12899

PDF-DokumentDienstrecht - Auswahl Beurteilung Lehrer

OVG NRW - VG Aachen
07.08.2008
6 B 942/08

Der auf der Verweigerung der Zustimmung des Schulträgers beruhende Ausschluss eines Bewerbers um eine Schulleiterstelle vom Auswahlverfahren verletzt dessen Anspruch auf ermessensfehlerfreie Entscheidung über seine Bewerbung, wenn das Votum des Schulträgers gegen das Prinzip der Bestenauslese verstößt.

SchulG NRW § 61 Abs. 4
GG Art. 33 Abs. 2
Verf NRW Art. 58
LBG NRW § 7 Abs. 1

Aktenzeichen: 6B942/08 Paragraphen: SchulGNRW§61 GGArt.33 LBGNRW§7 Datum: 2008-08-07
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=13195

PDF-DokumentDienstrecht - Lehrer Arbeitszeit

BAG - LAG München - ArbG Regensburg
30.04.2008
5 AZR 502/07

Arbeitspflicht der Lehrer - Lernstundenaufsicht

Die Lehrkraft an einer Ganztagsschule ist verpflichtet, in angemessenem Umfang Lernstundenaufsicht zu übernehmen.

BGB § 611
BGB § 293
BGB § 305c Abs 2
BGB § 307
BGB § 615

Aktenzeichen: 5AZR502/07 Paragraphen: BGB§611 BGB§293 BGB§305c BGB§307 BGB§615 Datum: 2008-04-30
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=12540

PDF-DokumentDienstrecht - Lehrer Arbeitszeit

OVG NRW - VG Düsseldorf
16.04.2008
6 A 1702/05

Eine Dienstzeit im öffentlichen Dienst gemäß § 39 Abs. 3 LVO NRW kann nicht im Rahmen eines Dienstverhältnisses zu einem kirchlichen Arbeitgeber geleistet werden.

Hat ein Lehrer als kirchlicher Bediensteter an einer öffentlichen Schule unterrichtet und begehrt die Anrechnung dieser Tätigkeit auf seine laufbahnrechtliche Probezeit, ist § 52 Abs. 4 LVO NRW analog anzuwenden.

LVO NRW § 39 Abs. 3
LVO NRW § 52 Abs. 4

Aktenzeichen: 6A1702/05 Paragraphen: LVONRW§39 LVONRW§52 Datum: 2008-04-16
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=12568

Ergebnisseite:   vorherige  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2021 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH