RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 81 bis 90 von 161

PDF-DokumentNormenkontrolle Bau- und Bodenrecht - Bebauungsplan Rechtsschutzinteresse

OVG Lüneburg
06.10.2005
9 MN 43/05

Anordnung, einstweilige, Bebauungsplan vorhabenbezogener, Normenkontrollverfahren, Rechtsschutzbedürfnis

Vorhabenbezogener Bebauungsplan "Einkaufszentrum Schlosspark" der Stadt Braunschweig - einstweilige Anordnung -

Das Rechtsschutzbedürfnis, einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan vorläufig außer Vollzug zu setzen, besteht regelmäßig nicht (mehr), wenn die Baugenehmigung für das Vorhaben erteilt worden ist. Dieser Grundsatz gilt auch dann, wenn der Bebauungsplan umfangreiche Festsetzungen zum Umbau der das Vorhaben erschließenden Straßen trifft.

BauGB § 12
VwGO § 47 VI

Aktenzeichen: 9MN43/05 Paragraphen: BauGB§12 VwGO§47 Datum: 2005-10-06
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=7046

PDF-DokumentNormenkontrolle - Antragsbefugnis

VGH Baden-Württemberg
22.09.2005
3 S 772/05

Antragsbefugnis, abwägungserheblicher privater Belang, Abwägung, Verkehrslärm, Immission, Geringfügigkeit, DIN 18005

Die Antragsbefugnis für einen Normenkontrollantrag gegen einen Bebauungsplan wegen einer möglichen Verletzung des Abwägungsgebots kann vorliegen, wenn die planbedingten Verkehrslärmimmissionen zwar nur zu einer Erhöhung des Dauerschallpegels von unter 2 dB(A) führen und damit nach allgemeinen Erkenntnissen der Akustik für das menschliche Ohr kaum wahrnehmbar sind, die Orientierungswerte der DIN 18005 (Schallschutz im Städtebau) aber überschritten werden.

VwGO § 47
BauGB § 1

Aktenzeichen: 3S772/05 Paragraphen: VwGO§47 BauGB§1 Datum: 2005-09-22
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=7121

PDF-DokumentNormenkontrolle - Antragsbefugnis

BVerwG - VGH Baden-Württemberg
20.9.2005
4 BN 46/05

Voraussetzung der Antragsbefugnis für Normenkontrollantrag gegen Bebauungsplan für Nachbargrundstück

Der Eigentümer eines Grundstücks, für das ein Bebauungsplan Festsetzungen trifft, ist grundsätzlich nach § 47 Abs 2 S 1 VwGO antragsbefugt. Seine Antragsbefugnis hängt in der Regel nicht von der zusätzlichen Voraussetzung ab, dass er sich gegen die konkret für das eigene Grundstück im Bebauungsplan getroffene Festsetzung wendet.

VwGO § 47 Abs 2 S 1

Aktenzeichen: 4BN46/05 Paragraphen: VwGO§47 Datum: 2005-09-20
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=7092

PDF-DokumentNormenkontrolle - Antragsbefugnis

OVG Rheinland-Pfalz
14.09.2005
8 C 10455/05.OVG

Zum Vorliegen einer Antragsbefugnis.

Aktenzeichen: 8C10455/05 Paragraphen: Datum: 2005-09-14
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=6945

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht Normenkontrolle - Nachbargemeinde Antragsbefugnis

OVG NRW
25.08.2005
7 D 2/05.NE

Der Bebauungsplan Nr. 2.2.2 - "Sondergebiet Einkaufszentrum Q. Markt - C. " - der Stadt Q. X. ist unwirksam.

Normenkanotrallantrag, Antragsbefugnis einer Nachbargemeinde.

BauNVO § 11 Abs. 3

Aktenzeichen: 7D2/05 Paragraphen: BauNVO§11 Datum: 2005-08-25
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=6881

PDF-DokumentBeruf- und Ausbildung Normenkontrolle - Hochschulrecht Antragsbefugnis

BVerwG - VGH Baden-Württemberg
22.08.2005
6 BN 1.05

Universität; Hochschule; Hochschullehrer; Professor; emeritierter Professor; Emeritus; Studien- und Prüfungsordnung; Lehre; Lehrfreiheit; Normenkontrolle; Antragsbefugnis; Remonstration.

1. Die Antragsbefugnis für ein Normenkontrollverfahren (§ 47 Abs. 2 Satz 1 VwGO) setzt voraus, dass der Antragsteller substantiiert Tatsachen vorträgt, die es zumindest als möglich erscheinen lassen, dass er durch den zur Prüfung gestellten Rechtssatz in seinen subjektiven Rechten verletzt wird.

2. Studien- und Prüfungsordnungen der Hochschule sind vorrangig an dem Grundrecht der Studenten auf Berufsfreiheit (Art. 12 Abs. 1 GG) zu messen. Eine Kollision mit dem Grundrecht der Hochschullehrer auf Lehrfreiheit (Art. 5 Abs. 3 Satz 1 GG) ist nur denkbar, soweit von den gestellten Leistungsanforderungen Rückwirkungen auf die inhaltliche und methodische Gestaltung der Lehrveranstaltungen ausgehen.

GG Art. 5 Abs. 3 Satz 1, Art. 12 Abs. 1
HRG § 4 Abs. 3
VwGO § 47 Abs. 2 Satz 1

Aktenzeichen: 6BN1.05 Paragraphen: GGArt.5 GGArt.12 HRG§4 VwGO§47 Datum: 2005-08-22
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=7148

PDF-DokumentNormenkontrolle Beruf- und Ausbildung - Antragsbefugnis Hochschulrecht

BVerwG - VGH Baden-Württemberg
22.08.2005
6 BN 1.05

Universität; Hochschule; Hochschullehrer; Professor; emeritierter Professor; Emeritus; Studien- und Prüfungsordnung; Lehre; Lehrfreiheit; Normenkontrolle; Antragsbefugnis; Remonstration

1. Die Antragsbefugnis für ein Normenkontrollverfahren (§ 47 Abs. 2 Satz 1 VwGO) setzt voraus, dass der Antragsteller substantiiert Tatsachen vorträgt, die es zumindest als möglich erscheinen lassen, dass er durch den zur Prüfung gestellten Rechtssatz in seinen subjektiven Rechten verletzt wird.

2. Studien- und Prüfungsordnungen der Hochschule sind vorrangig an dem Grundrecht der Studenten auf Berufsfreiheit (Art. 12 Abs. 1 GG) zu messen. Eine Kollision mit dem Grundrecht der Hochschullehrer auf Lehrfreiheit (Art. 5 Abs. 3 Satz 1 GG) ist nur denkbar, soweit von den gestellten Leistungsanforderungen Rückwirkungen auf die inhaltliche und methodische Gestaltung der Lehrveranstaltungen ausgehen.

GG Art. 5 Abs. 3 Satz 1
GG Art. 12 Abs. 1
HRG § 4 Abs. 3
VwGO § 47 Abs. 2 Satz 1

Aktenzeichen: 6BN1.05 Paragraphen: GGArt.5 GGArt.12 HRG§4 VwGO§47 Datum: 2005-08-22
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=7615

PDF-DokumentNormenkontrolle - Rechtsschutzinteresse Eilverfahren

OVG Lüneburg
23.06.2005 1 MN 46/05
Anordnung, einstweilige, Drittschutz, Normenkontrollverfahren, Rechtsschutzbedürfnis

Rechtsschutzbedürfnis für Normenkontroll-Eilverfahren

Der Senat hält an seiner Auffassung fest, dass das Rechtsschutzbedürfnis für ein Normenkontrolleilverfahren entfällt, wenn die Planfestsetzungen durch Baugenehmigungen im Wesentlichen ausgenutzt worden sind. Das gilt auch dann, wenn diese Baugenehmigungen noch nicht unanfechtbar geworden sind. In einem solchen Fall kann der Antragsteller seine Rechte allein noch im Verfahren um die Anfechtung/Ausnutzung der erteilten Genehmigungen geltend machen. Vor einer Ausnutzung der Festsetzungen eines Bebauungsplanes im obigen Sinne ist dann auszugehen, wenn nur noch untergeordnete, insbesondere den Antragsteller nicht beeinträchtigende Regelungsinhalte übriggeblieben sind.
VwGO § 47 VI
VwGO § 80a III

Aktenzeichen: 1MN46/05 Paragraphen: VwGO§47 VwGO§80a Datum: 2005-06-23
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=6414

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht Normenkontrolle - Bebauungsplan Antragsbefugnis

OVG Sachsen-Anhalt
16.06.2005
2 K 278/02

Keine Bekanntmachung der Norm vor Ausfertigung

1. Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts ist beteiligungsfähig und deshalb auch im Normenkontrollverfahren antragsbefugt.

2. Der Bebauungsplan muss "ausgefertigt" sein, bevor er "bekanntgemacht" wird.

BBauG § 1 Abs 7
BBauG § 10 Abs 3 S 1
BBauG § 215 Abs 1

Aktenzeichen: 2K278/02 Paragraphen: BauGB§1 BBauG§10 BBauG§215 Datum: 2005-06-16
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=7357

PDF-DokumentNormenkontrolle Bau- und Bodenrecht - Anträge Veränderungssperre

Bayerischer VGH
10.05.2005 1 N 03.845
Normenkontrollantrag gegen eine Veränderungssperre; Außerkrafttreten der Norm während des Normenkontrollverfahrens; Feststellungsinteresse; erneute Veränderungssperre; Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses; Konkretisierung der Planung; Bestimmtheit von Satzungen; ergänzendes Verfahren; rückwirkendes Inkraftsetzen; Vorliegen einer Originalurkunde als Wirksamkeitsvoraussetzung einer Satzung; allgemeine und konkrete Geltungsdauer der Veränderungssperre.
VwGO §§ 47 Abs. 2 Satz 1, 113 Abs. 1 Satz 4
GO Art. 26 Abs. 2 Satz 1
BauGB §§ 2 Abs. 1 Satz 2, 10 Abs. 3, 14 Abs. 1, 17 Abs. 1, 214 Abs. 4, 233 Abs. 2 Satz 1
BauGB 1997 §§ 17 Abs. 2, 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3, 215 a Abs. 1 Satz 1, 215 Abs. 2

Aktenzeichen: 1N03.845 Paragraphen: VwGO§47 BauGB§2 BauGB§10 BauGB§14 BauGB§214 BauGB§17 BauGB§233 Datum: 2005-05-10
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=6036

Ergebnisseite:   vorherige  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2021 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH